Logo - Header
Hier sind  die Wache und die Fahrzeuge der FF Jena-Mitte zu sehen
©Feuerwehr Jena

FF Jena-Mitte

Die Freiwillige Feuerwehr (FF) Jena-Mitte bildet zusammen mit der Berufsfeuerwehr Wache Nord und der Rettungswache DRK den Standort Gefahrenabwehrzentrum.

Historie

Die FF Jena-Mitte wurde am 22.02.1864 als Freiwillige Feuerwehr Jena gegründet und ist damit die erste Feuerwehr der Stadt Jena. Im späteren Verlauf kamen durch Eingemeindungen weitere, auch schon ältere, Feuerwehren im Stadtgebiet dazu. Während sich der Personalbestand und auch der Fahrzeugbestand in den DDR-Zeiten drastisch reduzierten, konnte mit Gründung der Jugendfeuerwehr 1994 diesem Trend entgegen gewirkt werden. Im Jahre 2000 trug die Jugendarbeit erste Früchte, es konnte wieder eine aktive Einsatzabteilung gebildet werden.

Mit dem Jahr 2000 begann auch eine stetige Fuhrparkerweiterung, bis zum heutigen Stand mit fünf Fahrzeugen.

Im Jahre 1992 gründete sich der Jenaer Feuerwehrverein 1864 e.V. mit den Zielen, die Freiwillige Feuerwehr bei der Erfüllung der ihr übertragenen Aufgaben zu unterstützen, ihr bei Veranstaltungen und Ausbildungen helfend zur Seite zu stehen und besonders Einfluss auf die Brandschutzerziehung und Nachwuchsförderung zu nehmen.

Vorstellung der FF Jena-Mitte

Die Freiwillige Feuerwehr Jena-Mitte gehört mit rund 40 Kameradinnen und Kameraden zu den personell stark besetzten Feuerwehren und rückt zu ca. 50 Einsätzen im Jahr aus. Die Aufgaben der FF Jena-Mitte erstrecken sich über alle Teilgebiete der Feuerwehr. Mit dem Tanklöschfahrzeug 16/25 stellen wir neben der Berufsfeuerwehr den Brandschutz im Zentrum, Damenviertel, Jena-Ost und Kernbergviertel sicher.

Der Einsatzleitwagen (ELW1) ist im Löschzug Nord der Freiwilligen Feuerwehren eingebunden, hierzu stellt die FF Jena-Mitte auch den Zugführer.

Mit dem Gerätewagen Dekontamination Personen und dem CBRN-Erkundungswagen sind wir in den Gefahrgutzug der Stadt Jena und auch im Katastrophenschutz-Gefahrgutzug integriert und kommen hier örtlich und auch überörtlich zum Einsatz.

Für Einsätze in den beiden Autobahntunneln "Lobdeburg" und "Jagdberg" halten wir den Führungskraftwagen vor, dieser ist in der Alarm- und Gefahrenabwehrplanung als Abschnittsleitung der Bereitstellungsräume vorgesehen. Er wird aber auch bei sonstigen Einsatzlagen eingesetzt, bei denen eine örtliche Einsatzleitung erforderlich ist. Auch im Katastrophenfall wird der Führungskraftwagen besetzt und bildet den Führungsunterstützungstrupp.

Die Ausbildungsdienste finden jeden Mittwoch ab 17 Uhr im Gefahrenabwehrzentrum statt, wobei auch weitere Ausbildungen an Wochenenden, zum Teil mit anderen Feuerwehren und Katastrophenschutzeinheiten, und Vereinsaktivitäten durchgeführt werden.

Einsatzleitwagen 1

Hersteller: Volkswagen
Aufbauhersteller:    Schäfer
Baujahr: 2013
Besatzung: 1/1/4//6

Tanklöschfahrzeug 16/25

Hersteller: IVECO
Aufbauhersteller:    Magirus Eurofire
Baujahr: 1994
Besatzung: 0/1/5//6

Gerätewagen Dekontamination Personen

Hersteller: MAN
Aufbauhersteller:    BUND
Baujahr: 1999
Besatzung: 0/1/5//6

CBRN-Erkundungswagen

Hersteller: FIAT
Aufbauhersteller:    BUND
Baujahr: 2002
Besatzung: 0/1/3//4

Führungskraftwagen-Thüringen

Hersteller: Mercedes
Aufbauhersteller:    BINZ
Baujahr: 2000
Besatzung: 1/1/1//3

Links

Stadtplan

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr