Logo - Header

Einsatzgeschehen am 31.07.2017

Wie bereits am vergangenen Wochenende kam es, zum Auslösen mehrerer Brandmeldeanlagen - vermutlich begründet durch die große Hitze. In den frühen Morgenstunden, kurz vor dem Schichtwechsel der Berufsfeuerwehr, setzten plötzlich starke Niederschläge ein in Verbindung mit einem schweren Gewitter.

Erneuter Brandmeldereinlauf

Gegen 05:30 Uhr wurde der Löschzug der Berufsfeuerwehr zu einer eingelaufenen Brandmeldeanlage im Gewerbegebiet Maua alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Fahrzeuge wurde die Lage bestätigt. Beim Betreten des Gebäudes wurde bereits eine leichte Rauchentwicklung festgestellt, der Meldebereich der automatischen Brandmeldeanlage wurde kontrolliert und es stellte sich ein Brand im Heizungsraum dar.

Alarmstufenerhöhung

Aufgrund des bestätigten Brandereignisses erhöhte der Wachabteilungsführer der Berufsfeuerwehr gemäß Alarm- und Ausrückordnung die Alarmstufe und die Freiwillige Feuerwehr Jena Göschwitz wurde ebenfalls alarmiert. Es wurde ein Trupp im Innenangriff eingesetzt und das Gebäude druckbelüftet. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, Personen wurden nicht verletzt. Die Einsatzstelle wurde im Anschluss an die Polizei zur Brandursachenermittlung übergeben.

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr